Àrdales - El Chorro

"Caminito del Rey" - einst der gefährlichste Weg der Welt!
Website Translation


Info: "Caminito del Rey"
History
Der Grundstein für den Bau eines Transportweges entlang des "Desfiladores de los Gaitanes" (Hohlweg der Bartgeier) zum Bau von Talsperren und Wasserkraftwerken wurde Anfang des 20.Jahrhunderts gelegt. Nach der endgültigen Fertigstellung des Weges wurde dieser von "König Alfonso XIII" am 21. Mai 1921 eingeweiht und erhielt den Namen "Caminito del Rey".
Auch die Bewohner der nahegelegenen Dörfer nutzten den Weg zur Schule, zum Einkaufen und zur Arbeit. Im Laufe der Jahre verfiel der Weg zusehends, was dann auch zu immer mehr Unfällen führte. Nachdem 3 Studenten auf einer Seilrutsche im Jahr 2000 in den Tod gestürzt waren, wurde der Weg 2001 geschlossen.

Heute
Im Jahr 2006 beschloss die Regionalregierung, den Weg wieder herzustellen und für die Öffentlichkeit begehbar zu machen. Im Frühjahr 2014 begannen die aufwendigen Arbeiten und am 28. März 2015 war die Wiedereröffnung. Der neue Weg wurde oberhalb des alten Weges gebaut. Die tägliche Besucherzahl ist auf 600 Personen beschränkt. Seit der Wiedereröffnung ist der Weg zu einem Besuchermagnet geworden und fast immer auf Monate im voraus ausgebucht.

Infos auf deutsch und Ticketkauf im Internet unter:


Freie sowie preiswerte, bewachte Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung





Vom kleinen Tunnel auf der Nordseite in Àrdales am Stausee Conde de Guadalhorce ca. 20 Minuten Gehzeit bis zum Kontrollhäuschen am Wasserkraftwerk Gaitanejo.

Bei der Nutzung des großen Tunnels, der am Restaurante El Kiosko dem sogenannten Köngssessel beginnt, benötigt man für die 2700 Meter lange Strecke ca. 50 Minuten.


Tunnelausgang



Der Weg bis zur Eingangskontrolle












Nach einer kurzen Einweisung und Aushändigung der Schutzhelme durch das Sicherheitspersonal konnte unsere mit Spannung erwartete Wanderung beginnen.







Atemberaubende Landschaft entlang des Caminito del Rey.










Gedenktafel für den Ingenieur Rafael Benjumea y Burin (1876 - 1952), Initiator und Erbauer der Wasserkraftwerke

















Hier ist noch recht gut der alte Weg unter dem neuen zu erkennen.












Für einen Techniker ist die Stegkonstruktion sehr abstrakt.



Gedenktafel für die drei Studenten, die im Jahr 2000 mit einer Seilrutsche (Zip-Line oder Tirolina) in den Tod gestürzt sind.






Auf halber Strecke war es an der Zeit für eine Pause






>




Parallel zum Caminito verläuft die Eisenbahnstrecke zwischen Malaga und El Chorro























Hier ist noch gut die alte Brücke zu erkennen









Jetzt geht es über die neue Hängebrücke












Ein letzter Blick auf die Hängebrücke und den Laufsteg, der sich am Felsen entlang schlängelt und oberhalb der Eisenbahnbrücke weiter verläuft.



Vom Ausgang am Drehkreuz bis zum Kontrollpunkt, an dem die Schutzhelme abgegeben werden müssen, und weiter zur Bushaltestelle beträgt die Laufzeit circa 45 Minuten.

















Wasserkraftwerke






Wegverlauf des Desfiladero de los Gaitanes - Hohlweg der Bartgeier



Der Bus fährt im 30 Minuten-Takt und bringt die Wanderer zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz. Die Busfahrt kann man zusammen mit dem Caminito del Rey Ticket kaufen.


"Anreise"
Den Hinweisschildern nach Àrdales Acceso Norte folgen.




Quellen von Zitaten und Hintergrundinformationen:
Ayuntamiento de Ardales
wikipedia



Seitenanfang

Wanderwege

Startseite



letztes update: 29. September 2017
webdesign and © by hrs, casares 2012-2017