Nerja
Aquädukt del Aguila                                                                                                             Balcón de Europa
Höhlen von Nerja
Website Translation

Info: Nerja
Nerja ist eine Stadt in Andalusien mit 21.047 Einwohnern (Stand 1. 1. 2017) in der Provinz Malaga. Sie liegt am Fuße der Sierra de Almijara und am Rio Chíllar.


"Cueva"
1959 fanden spielende Kinder ca. fünf Kilometer von der Stadt Nerja entfernt, in der Nähe des Dorfes Maro, große Tropfsteinhöhlen. Die touristische Galerie der Cueva de Nerja gehört zu den eindrucksvollsten Schauhöhlen Spaniens.














Im sala de cascada (Saal der Kaskade) finden Konzerte statt - links die Bühne





















Das besondere an dieser Kalksteinhöhle ist der größte und längste Stalaktit der Welt. Mit einer Basis von 13×7 Metern sowie einer Länge von 33 Metern befindet er sich im Sala del Cataclismo (Saal des Erdrutsches). Hier löste sich vor Jahrtausenden bei einem Erdbeben ein zu schwer gewordener Stalaktit von der Decke und zerbrach am Boden in zig kleine Stücke.








Eintrittskarte




"Nerja Zentrum"

Quelle: wikimedia Author Dguendel
"Balcòn de Europa"



Quelle: Tuxyso / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0
Kirche "El Salvador"



Quelle: Von Juanje 2712 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
"Plaza de España"




"Aqueducto del Aguila"
Das Aquädukt del Aguila wurde im 19. Jahrhundert erbaut, um Wasser zur Mühle der Zuckerfabrik San Joaquín de Maro zu transportieren. Seine Bögen sind in vier Stockwerke angeordnet, die den großen Höhenunterschied überwinden.








Quelle: nerja-info.dezuckerfabrik-san-joaquin
Die Ruine der alten Zuckerfabrik "San Joaquín"



"Anfahrt"

Quelle: Google Maps



Quellen von Zitaten und Hintergrundinformationen:
Ayuntamiento de Nerja
wikipedia



Seitenanfang

Casares-Umgebung

Startseite



letztes update: 2. Juli 2018
webdesign and © by hrs, casares 2012-2018